21. Starkbierfest der Bürgergemeinschaft Königsmoos war wieder ein voller Erfolg auf der ganzen Linie. Während die meisten Vereine über fehlendes Interesse der Mitglieder klagen, das Starkbierfest nimmt an Attraktivität zu. In den 21 Jahren halten uns die Gäste der ersten Stunde die Treue, zunehmend findet aber auch die Jugend ihre Heimat bei dieser Veranstaltung, sowohl bei den Akteuren, als auch bei den Besuchern. Die Auftritte der Landfrauen, der "gesangliche" Beitrag der Jungen in der BGK, Gmoablattl mit Rosi und Alex, die drei Fantastischen der BGK und natürlich traditionsgemäß unser Barnabas und die Bavaria - diese Beiträge stehen nicht in Konkurrenz zueinander, jede Aufführung für sich ist es Wert getrennt bewertet zu werden. Dem Applaus nach zu beurteilen hat jeder Beitrag die Bestnote verdient.
Die Königsmooser Musi ist nicht mehr wegzudenken, die musikalische Steigerung ist jedes Jahr ein besonderes Erlebnis. Reinhold Pallmann und Jakob Müller - alte Hasen im Showgeschäft - ihre Aufforderung zum Tanz wurde so begeisternd angenommen, dass unser Moderator Klaus Benz (ebenfalls ein Mann der ersten Stunde - und ein Garant für unseren Erfolg) sich immer wieder böse Blicke einfing, wenn er die kurzweiligen Tanzrunden beenden musste, damit das zeitlich eng gesteckte Programm noch bis Mitternacht eingebracht werden konnte.
Der "Laurentius Bock" und die Bewirtung durch die Familie Kraus aus Ludwigsmoos, ebenfalls gute Tradition dieses anhaltenden Erfolges.
IMG 6505
Begrüßungsschnapserl von der Fa. Kramlich -
unsere Kartoffelkönigin Marina Heigl heißt uns willkommen 
IMG 6514 IMG 6518
                            ein paar Schnappschüsse Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Gerhard Edler und dem Moderator Klaus Benz
IMG 6519 Wegen nix und wieder nix
2. Vorsitzender Leo Pallmann und
Hauptorganisatorin Alexandra Demuth
 Mit Würde trägt er seinen Orden, den er verliehen bekam -
 Laut eigener Interpretation: Wegen nix und wieder nix
 (so steht es auch auf der Medaille)
   
© BGK